London Luton Airport

Informationen für Behinderte

Einrichtungen im Terminal

Der Flughafen London Luton hat seine Zugänge und Einrichtungen unter Berücksichtigung der besonderen Bedürfnisse behinderter Fluggäste geplant. Der Zugang zum Gebäude des Terminals erfolgt durch Drehtüren, die durch Betätigen eines Schalters langsamer drehen. Es gibt auch eine "betretbare" Tür, die besonders für Passagiere mit Blindenhund geeignet ist. Behinderte Fluggäste, die Unterstützung benötigen, werden gebeten, eines der Telefone für besondere Hilfe zu benutzen, die in und um das Terminalgebäude angebracht sind. Die Angestellten sorgen kostenfrei für Gepäckträger bis zum Check-In Schalter oder von der Ankunft bis zur Kurzzeitparkfläche oder den Haltestellen für die Terminalbusse. Viele Telefone verfügen über ein Nummertastenfeld und einen Touchscreen. Zusätzlich gibt es Internetzugänge und Vorrichtungen für Telefax. Für Kunden in Rollstühlen gibt es an allen Telefonsäulen auch niedrigere Telefone . Es gibt zwei Sammelpunkte für Rollstühle innerhalb der Haupthalle. Der eine befindet sich auf der Seite der Eingangstüren und der andere auf neben den Check-In Schaltern. Die Benutzung der Rollstühle ist kostenfrei. Induktionschleifen für Träger von Hörgeräten wurden an vielen Kundenschaltern einschließlich der Check-In Schalter und der Kundendienstschalter installiert. Für behinderte Fluggäste gibt es leicht zugängliche Sanitäreinrichtungen in allen Bereichen. Behinderte Passagiere, die Schwierigkeiten beim Treppensteigen haben, werden gebeten, das Personal an den Check-In Schaltern zu informieren, damit Hilfestellung geleistet werden kann. Within the main concourse, one at the side of the entrance doors and one at the side of the check-in desks. There is no charge for the use of these wheelchairs. In this area there is also a Special Assistance Waiting area. This is an ideal spot to leave disabled passengers in comfort while parking or collecting the car. Induction loops have been installed at many of the customer counters including the check-in desks and customer services desks. There are also accessible toilets for disabled customers in all areas.

 

Check-In und Boarding

Teilen Sie beim Check-In bitte mit, wenn Sie besondere Hilfestellungen benötigen Die Fluggäste werden dann durch das Gate für den Abflug begleitet. Flugbegleiter unterstützen den Fluggast beim Pre-boarding entweder persönlich oder mit Hilfe eines Ambulifts, jeweils abhängig von den Bedürfnissen des einzelnen Fluggastes..

Bei der Rückkehr des Fluggastes begleitet das Flugpersonal ihn vom Flugzeug zur Gepäckausgabe, wo ein Angestellter der Abfertigungsgesellschaft bei der Entnahme des Gepäcks behilflich ist.

Dieser Service steht den meisten Fluggästen kostenfrei zur Verfügung. Fragen Sie aber bitte im Vorfeld bei Ihrem Reiseveranstalter oder Ihrer Fluggesellschaft nach. Die Fluggäste sollten ihre Reisebüros oder ihre Fluglinie schon bei der Buchung auf besondere Bedürfnisse aufmerksam machen.

 

Parkplätze

Behindertenparkplätze stehen in den Bereichen für Kurzzeit-, Mittelfrist- und Langzeitparken zur Verfügung. Eine Preisermäßigung bei frühzeitiger Online-Buchung ist möglich.

 

Einrichtungen für die Autovermietung

Der Zugang zum Gebäude für die Autovermietungen ist behindertengerecht und verfügt über einen Schalter, an dem Behinderten beim Ausfüllen der Dokumente Hilfestellung geleistet werden kann. Auch der Zugang zu den Shuttlebussen vom und zum Terminal ist behindertengerecht gestaltet. Die Fahrer helfen den behinderten Fahrgästen auf Anfrage gerne beim Ein- und Aussteigen.

 

Ankunft

Es gibt ausgewiesene Parklücken im Lade-/Entladebereich für Behinderte neben dem Terminalgebäude. Fahrzeuge können in diesem Bereich nicht unbeaufsichtigt bleiben. Werden Fahrzeuge unbeaufsichtigt angetroffen, ist eine Strafe von 150 £ sowie eine 10 £+ USt Lagergebühr pro Tag zu zahlen. Die kostenfreie Wartezeit in diesem Bereich beträgt nur 10 Minuten. Die folgenden Gebühren fallen bei längerem Parken an:

  • 10 bis 15 Minuten - £ 25
  • 15 bis 20 Minuten - £ 35
  • über 20 Minuten - £ 50

Benötigen Sie mehr Zeit, werden Fahrzeughalter mit Blue Badge (blauem Abzeichen) angewiesen, für das Aus- oder Einsteigen auf den für das Kurzzeitparken vorgesehenen Parkplätzen zu parken. Liegt ein Ausweis für die Nutzung der Behindertenparkplätze vor, ist das Parken in den ersten 60 Minuten kostenfrei. Bei Überschreiten der 60 Minuten wird die volle Gebühr von der ersten Minute der Nutzung der Parkfläche fällig.

Die Kunden werden gebeten, Ihren Ausweis für Behindertenparkplätze am NCP Zahlschalter im Onward Travel Centre des Terminalgebäudes zum Nachweis der Gültigkeit vorzuzeigen und die Parkuhr sichtbar im Fahrzeug zurückzulassen.

Über ein Telefon für besondere Hilfe können die Fluggäste kostenfreie Hilfe für das Terminalgebäude anfordern.

 

Weitere Informationen

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte den Accessibility Manager des Flughafens London Luton per:

E-Mail: disabledfacilities@ltn.aero

oder auf dem Postweg:

Navigation House
Airport Way
Luton
LU2 9LY.

CDs mit detaillierten Informationen über unsere Einrichtungen und Exemplare unserer Infobroschüren sind ebenfalls unter dieser Adresse erhältlich

 
bottomAd2
Neueste Nachrichten